Inhalt
Kontakt
Link

Bienvenue!
~
Herzlich willkommen!

bei der Deutschsprachigen Seelsorge
in der Provence, Côte d´Azur
und Languedoc-Rousillon.

 

 

Seelsorge für Residenten und für SoldatenInnen in Le Luc im Rahmen der Militärseelsorge -
der Versuch, ein Stück Heimat zu finden

Urlauberseelsorge -
der Sehnsucht ein Gewand geben


Die Deutschsprachige Seelsorge "Centre Abbé Franz Stock" wurde durch das Katholische Auslandssekretariat der deutschen Bischofskonferenz (KAS) in Bonn unter Absprache mit den zuständigen französischen Bischöfen für die hier im Einzugsgebiet des deutschen Generalkonsulates in Marseille wohnenden Deutschsprachigen (Residenten)
und Touristen, errichtet.

Als kirchliche Einrichtung versuchen wir im ökumenischen Geist, Residenten und Touristen in ihrer Suche zu begleiten und durch unsere Dienste der Seelsorge, Beratung und Sozialarbeit hier
ein Stück Heimat im Ausland zu geben.



Deutschsprachige Seelsorge-
im ökumenischen Geist für Residenten und SoldatenInnen in Le Luc


Begleitung und gottesdienstliche Feiern bei Lebenswenden wie Familiengründung, Geburt, neue Lebensabschnitte, Krankheit,
Tod und Trauer etc.

Geistliche Lebenshilfe: Vertiefung des eigenen Lebensweges im persönlichen Gespräch, Exerzitien und Meditationskurse,
Bildungs- und Glaubensseminare etc.

Regelmäßige deutschsprachige Gottesdienste in Aix
und an anderen Orten Südfrankreichs

Unterstützung bei der religiösen Erziehung von Kindern und Jugendlichen

Beratung und Krisenintervention in Ehe-, Familien- und Lebensfragen (Tiefenpsychologisch orientierte Gespräche)


Urlauberseelsorge an der Côte d´Azur


Hilfe, die Quellen des Lebens und seine eigene Lebensgeschichte neu zu entdecken, durch verschiedene Gottesdienst- und Gesprächsangebote für Glaubende und Suchende

durch offene Bildungsangebote, Reisen und Führungen, um den kulturellen Raum der Provence besser kennenzulernen und zu erschließen


Sozialarbeit für Residenten und Touristen


in Zusammenarbeit mit den Konsulaten und den französischen Behörden:

Hilfe bei Unfällen und in Notsituationen, Unterstützung der Angehörigen (Übersetzungshilfen, Unterbringung etc.)


Seelsorge für Inhaftierte (im Aufbau)

- leider ist es uns, trotz sehr vieler Bemühungen, nicht gelungen eine generelle Besuchserlaubnis als Seelsorger zu bekommen - fr. Peter kommt nicht in die Gefängnisse der PACA rein!

[Inhalt]